Home

Claudia Kaufmann (*1956)

«Ich bin dankbar für die langjährigen Kontakte mit Schweizer Fahrenden und ihren Organisationen. Die Zusammenarbeit war zwar keineswegs immer konfliktfrei, aber stets voller gegenseitigem Respekt und Ehrlichkeit. Insbesondere habe ich erfahren, was es bedeutet, nach einem handfesten Streit sich die Hand zu reichen, sich falls nötig zu entschuldigen, einen Schlussstrich unter die erlebte Schwierigkeit zu ziehen und sich weiterhin für die gemeinsame Sache einzusetzen. Zumindest für die sesshafte Kultur ist das keine Selbstverständlichkeit!»

Claudia Kaufmann, *1956, Ombudsfrau der Stadt Zürich und ehemalige Generalsekretärin des Eidgenössischen Departements des Innern

«Asilanti e nomadi a Davos»

Proposta provocatoria del proprietario dell’Hotel Derby. A pesare gli ostacoli burocratici su un suo progetto.

Davoser halten nichts vom Parkplatz für Fahrende

Der Parkplatz des «Derby»-Areals in Davos soll mit Fahrenden neu belebt werden. Einwohner und Geschäftsbesitzer schütteln ob dieser Idee die Köpfe.

Fahrende wohnen neben Stadthalle von Bülach

Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach (ZH) parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt.

Standplatz für Fahrende an Davoser Promenade

Der Parkplatz auf dem Areal des «Derby»-Hotels in Davos soll ab Mitte Mai Fahrenden als Standplatz dienen.

Jura: Accord sur l'accueil des gens du voyage trouvé

Canton et communes se sont mis d'accord sur la future aire destinée aux étrangers de passage dans le Jura.

Weitere News und Veranstaltungen

News abonnieren

Wollen Sie die News als wöchentliche Zusammen­fassung per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie sich hier ein!

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum