Drei Durchgangsplätze in Aussicht — am Obersee geht die Suche weiter

Montag, 28. August 2017

Im Sarganserland, im Rheintal und dem Fürstenland entstehen zwei bis drei Durchgangsplätze für Fahrende. Trotz dieses Teilerfolgs sucht der Kanton St. Gallen weiter nach Standorten.

Insgesamt muss er dem Bund sechs Areale zur Verfügung stellen — eines davon im Linthgebiet.

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum