Fahrende sorgten bei der Bernerhöhe für Ärger

Mittwoch, 20. September 2017

Arth (SZ): Sie kamen unter einem Vorwand, blieben zwei Wochen, hinterliessen Dreck und Ärger: Fahrende aus Frankreich sorgten für erhitzte Gemüter laut «Bote der Urschweiz».

«Mir gegenüber waren die Fahrenden immer höchst anständig», erinnert sich der Arther Gemeindeschreiber im «Bote der Urschweiz». Er habe auch schon schlimmere Plätze gesehen als diesen. Die Polizei bestätigt auf Anfrage, dass sie wegen «Meldungen von Lärm in einer Nachtstunde» ausrücken musste. Die Fahrenden «mit Wohnsitz in Frankreich» hätten nach dem Eintreffen der Polizeipatrouille das Notstromaggregat abgestellt. Zudem hätten Mitarbeiter der Umweltschutz- und Seepolizei Kontrollen der Umweltauflagen durchgeführt. Es sei aber zu keinen Anzeigen gekommen.

«Bote der Urschweiz», 20.9.2017, S. 3.

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum