Gemeinderat will keine Demo für Fahrende

Samstag, 19. August 2017

Wileroltigen: Das Bleiberecht-Kollektiv erhält keine Demobewilligung: Die Behörden fürchten einmal mehr um die Sicherheit im Dorf.

Das Bleiberecht-Kollektiv wollte prüfen, wie es Wileroltigen mit der freien Meinungsäusserung hält. Und rief deshalb seine linken Sympathisanten nicht einfach zur Demo auf ins Dorf, das mit seinem Widerstand gegen die Fahrenden für so viele Schlagzeilen gesorgt hatte: Die Vereinigung, die sich dem Kampf gegen jegliche Form des Rassismus verschrieben hat, fragte vielmehr den Gemeinderat hochoffiziell um eine Bewilligung für den 24. September an.

Allerdings mit wenig Erfolg. Definitiv werden die Behörden zwar erst nächste Woche entscheiden. In einer Mail nimmt Gemeindepräsident Christian Grossenbacher den Beschluss indes vorweg: Man erwäge, das Gesuch «aus Sicherheitsgründen abzulehnen», heisst es darin laut «Berner Zeitung».

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum