Home

Angeline Fankhauser

«Es hat lange gedauert, bis sich der Bundesrat für seine Unterstützung der Aktion ‹Kinder der Landstrasse› entschuldigt hat. Noch länger hat es gedauert, bis die Stiftung Pro Juventute die Fehler der Vergangenheit anerkannt hat. Später wurden auch die Verdingkinder zum Thema: Die Schweiz tut sich schwer mit der Armut, sie tut sich schwer mit ihrer Vergangenheit. Wir müssen wachsam bleiben, Unrecht bekämpfen. Spätere Entschuldigungen genügen nicht!»

Angeline Fankhauser, *1936, SP-Nationalrätin 1983–1999

Walter Wegmüllers Zigeunermagie im St. Galler Museum im Lagerhaus

Anlässlich seines achtzigsten Geburtstages würdigt das Museum im Lagerhaus den Basler Künstler Walter Wegmüller, der durch den Verein «Gigeregg» auch mit St.Gallen verbunden ist, mit einer Einzelausstellung.

Fachtagung Fahrende Roma in der Schweiz / Colloque Roms nomades en Suisse

Die Gesellschaft für bedrohte Völker und der Verband Sinti und Roma Schweiz organisieren am 31. Oktober 2017 eine Fachtagung zum Thema Fahrende Roma in der Schweiz.

Abschlusskonferenz des Sinergia-Projektes «Placing Children in Care»

Vom 5. bis 6. Oktober 2017 findet die internationale Abschlusskonferenz des Forschungsprojekts «Placing Children in Care» zur Geschichte der Fremdplatzierung in der Schweiz im 20. Jahrhundert statt.

Ausstellung «Deine unbekannten Nachbarn. Das Volk der Jenischen und Sinti»

Vom Montag, 2. Oktober, bis Samstag, 21. Oktober 2017, ist an der Universität Basel die Wanderausstellung der Radgenossenschaft der Landstrasse zu besichtigen.

Ganzer Bezirk sucht geeigneten Platz für Fahrende

Schlieren (ZH): In der Fragestunde beantworteten die Stadträte 20 Fragen aus dem Parlament. Eine Frage drehte sich um die Fahrenden.

Weitere News und Veranstaltungen

News abonnieren

Wollen Sie die News als wöchentliche Zusammen­fassung per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie sich hier ein!

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum