«Ich will kein Öl ins Feuer giessen»

Samstag, 5. August 2017

Ein Transitplatz für ausländische Fahrende komme langfristig günstiger als illegale Landnahmen, sagt Regierungsrat Christoph Neuhaus (SVP) im «Bund».

Die «wenig differenzierte Diskussion» über Fahrende in Wileroltigen treffe die schweizerischen Sinti und Jenischen auffällig hart, sagt zudem Fino Winter, der Präsident von Sinti Schweiz.

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum