News und Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht über Medienberichte, Neuerscheinungen von Büchern und Tonträgern, Konzerte und Festivals von und mit Fahrenden.
Für Hinweise auf Veranstaltungen bitten wir Sie, die Kontaktadresse zu benutzen.

22. November 2017
Waldhaus Stall in Chur

Am 22. November 2017 findet beim Waldhaus Stall in Chur der Gedenkanlass für die Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen in Graubünden statt.

16. November 2017

Beunruhigt über die Eskalation im Laufe der Wileroltiger Debatte, ruft die Radgenossenschaft den Gesamtbundesrat an und bittet um Hilfe. Die Replik darauf kommt von Bundesrat Alain Berset.

15. November 2017

Der Zürcher Regierungsrat will mehr Stand- und Durchgangsplätze schaffen – und gründet dafür eine neue Fachstelle.

15. November 2017

Im Mai 2017 weilten in der Gemeinde Wimmis Fahrende. Der Gemeinderat will nun ein Campingverbot für Fahrende erwirken.

11. November 2017

Eine jenische Gruppe hat ihr Winterquartier auf dem Parkplatz der Badi Geren in Birmensdorf (ZH) bezogen. Seit rund 30 Jahren besuchen sie Birmensdorf und integrieren sich in das Gemeindeleben.

11. November 2017

Schweizer Fahrende benötigen dringend mehr Stand- und Durchgangsplätze. Obschon der Bund dies ebenfalls fordert, will die Umsetzung seit Jahren nicht gelingen.

7. November 2017

Le gouvernement neuchâtelois veut définir où et comment peut s'installer la communauté nomade, et à quelles conditions la police est mandatée pour évacuer un campement.

1. November 2017

Die Diskussion um Transitplätze für ausländische Fahrende im Kanton Bern läuft heiss. Im November entscheidet das Parlament.

1. November 2017

Missverständnisse zwischen Fahrenden und Einheimische sind nicht selten. Der Dialog soll helfen, sie auszuräumen.

1. November 2017

Roma fühlen sich wenig willkommen: Sie könnten nirgends anhalten, ohne in Konflikte zu geraten. Polizisten unterstützen die Forderung nach mehr Halteplätzen.

1. November 2017

Anders als oft angenommen, sind fahrende Roma in der Schweiz nicht nur auf Durchreise. Viele verfügten über feste Kunden, sagt Angela Mattli von der Gesellschaft für bedrohte Völker.

1. November 2017

In Biel wird ein kleiner Halteplatz für Roma geschaffen. Ansonsten verläuft die Platzsuche im Kanton Bern sehr harzig.

31. Oktober 2017

Im November dürften im Kanton Bern richtungsweisende Entscheide zur Platzsuche fallen.

31. Oktober 2017

Les groupes roms sont de plus en plus contraints de se limiter à des «haltes spontanées». Les policiers appuient leur demande.

31. Oktober 2017

C'è bisogno di più aree d'accoglienza per i rom nomadi in Svizzera: è quanto si sostiene in un rapporto elaborato dalla Società per i popoli minacciati (SPM) e dall'associazione sinti e rom Svizzera (VSRS).

31. Oktober 2017

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat zusammen mit dem Verband Sinti und Roma Schweiz (VSRS) einen Bericht über die Lage und Bedürfnisse der fahrenden Roma in der Schweiz erarbeitet.

31. Oktober 2017

La Société pour les peuples menacés (SPM), avec le soutien de l’association Verband Sinti und Roma Schweiz, a rédigé un rapport sur la situation et les besoins des Roms nomades en Suisse.

31. Oktober 2017

Die Diskussion um Transitplätze für ausländische Fahrende im Kanton Bern läuft heiss.

31. Oktober 2017

Nach den Emotionen in Wileroltigen greift die Gesellschaft für bedrohte Völker in die Debatte um den umstrittenen Platz für Fahrende ein. In einer Studie lässt sie Roma sowie Polizisten zu Wort kommen.

30. Oktober 2017

Die Geschichte der Heim- und Verdingkinder ist ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte. Viele Kinder und Jugendliche hatten in Fremdplatzierungen unter Ausbeutung und Missbrauch zu leiden.

26. Oktober 2017

Der Film «unerhört jenisch» von Karoline Arn und Martina Rieder erscheint am 27. Oktober 2017 auf DVD.

23. Oktober 2017

Die Gemeinde Bäretswil (ZH) verbietet einem Bauern, Fahrenden auf seinem Grundstück Gastrecht zu gewähren.

21. Oktober 2017

Die «Luzerner Zeitung» zum Umstand, dass sich viele ehemalige Verdingkinder (noch) nicht gemeldet haben, obwohl ihnen eine Wiedergutmachung von bis zu 25'000 Franken zusteht.

16. Oktober 2017
Konzert Theater Bern

Laut und mahnend eröffnet die Uraufführung von «Verdingbub» die Saison des Berner Stadttheaters. Das Stück Schweizer Geschichte berührt und stimmt nachdenklich.

14. Oktober 2017

Opulent, theatralisch und extravagant: Adrian Moser fotografiert eine jenische Hochzeit.

11. Oktober 2017

Nach neun Jahren beendet die Wanderausstellung «Verdingkinder reden» über die Geschichte der Verdingkinder Anfang November ihre Tournee durch die Schweiz.

10. Oktober 2017

Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung veröffentlicht alle zwei Jahre den Bericht «Rassistische Diskriminierung in der Schweiz». Soeben ist der Bericht fürs Jahr 2016 erschienen.

5. Oktober 2017

Die Sicherheitskommission fordert eine Lex Roma, die BDP will die Suche nach einem Transitplatz beenden: Neuhaus’ Erfolgssträhne in der Fahrendenpolitik droht ein abruptes Ende.

5. Oktober 2017

Ein CVP-Grossrat aus Mühlau hat eine Interpellation zum Thema Fahrende bei der Aargauer Regierung eingereicht. Viele Fragen betreffen Rechtliches.

4. Oktober 2017

Die grossrätliche Sicherheitskommission befürwortet das neue Polizeigesetz grundsätzlich, will aber einige Änderungen.

4. Oktober 2017

Le Conseil d’Etat du Canton de Vaud doit accélérer son travail pour trouver un terrain afin d’y installer une aire de stationnement pour les Yéniches.

3. Oktober 2017

Kanton Bern: Die Sicherheitskommission will im neuen Polizeigesetz bessere Grundlagen, um Fahrende wegweisen zu können. Grüne und SP kündigen Widerstand an.

3. Oktober 2017

La Commission de la sécurité propose à l’unanimité au Grand Conseil du canton de Berne d’entrer en matière sur la révision totale de la loi sur la police lors de la session de novembre.

2. Oktober 2017

Das Bundesamt für Strassen entfernt den Zaun unter dem Autobahnviadukt. Damit wird der Weg frei für die Wildtiere. Doch nun geht die Angst um, dass Fahrende den wettergeschützten Platz nutzen werden.

28. September 2017

Bäretswil (ZH): Der Landwirt Markus Glaus lässt auf seinem Land seit Jahren Fahrende wohnen. Probleme gab es nie. Dennoch schreitet der Gemeinderat nun ein.

28. September 2017

Martigny (VS) demande au Conseil d’Etat de prendre en charge une partie des coûts de sa place d’accueil. Une lettre est adressée dans ce sens au Conseil d'Etat.

26. September 2017

Der Jahresbericht 2016 der Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende ist nun auf der Website aufgeschaltet.

24. September 2017

Lustig ist die Zigeunerhatz? Rassismus gegen Roma, Sinti und Jenische ist nicht totzukriegen, leider! Das aktuelle «polyphon» widmet sich der antiziganistischen Hetze in Wileroltigen.

22. September 2017

Im Kanton Zürich können ehemalige Verdingkinder und andere Opfer staatlicher Zwangsmassnahmen für das Gesuch die Unterstützung der Opferberatung und des Staatsarchivs in Anspruch nehmen.

21. September 2017

Fahrende aus Frankreich campen mit ihren Wohnwagen seit Wochen an zwei privaten Standorten. Bei der Gemeinde Merenschwand (AG) sind Beanstandungen eingegangen.

21. September 2017

Wileroltigen hat für Sonntag keine Demo bewilligt. Die Kantonspolizei hält sich jedoch bereit.

20. September 2017

Arth (SZ): Sie kamen unter einem Vorwand, blieben zwei Wochen, hinterliessen Dreck und Ärger: Fahrende aus Frankreich sorgten für erhitzte Gemüter laut «Bote der Urschweiz».

20. September 2017

Schlieren (ZH): In der Fragestunde beantworteten die Stadträte 20 Fragen aus dem Parlament. Eine Frage drehte sich um die Fahrenden.

6. Dezember 2013

Pour la première fois en Suisse, des gens du voyage seront dénoncés pour organisation criminelle. Une importante escroquerie impliquant des gitans français a été mise à jour par la police fribourgeoise.

15. November 2013

Le canton de Fribourg a signé une convention avec la Confédération pour aménager une aire d'autoroute de manière à accueillir les gens du voyage.

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum