May Bittel (*1951)

«Ein Land ohne Zigeuner ist kein freies Land. […] Wir haben in der Schweiz das Recht zu fahren, aber nicht das Recht anzuhalten. […] Heute gibt es Hundefriedhöfe, und selbst Schmetterlinge erhalten ein Papiliorama. Doch für Zigeuner ist nichts vorgesehen. Ich behaupte, dass die Schweiz selbst für Pflanzen den besseren Schutz eingerichtet hat als für uns.»

May Bittel, *1951, Pastor, Antiquitätenhändler und Musiker, Vertreter der Evangelischen Zigeunermission und Repräsentant des fahrenden Volkes beim Europarat

Quelle: 

jung & jenisch; Beobachter 2/2002; Facts 12/2003

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum