Nun suchen die Statthalter Plätze für Fahrende

Dienstag, 11. April 2017

Der Regierungsrat Christoph Neuhaus (SVP) hat das heisse Eisen, Plätze für Fahrende im Kanton Bern zu finden, an die Regierungsstatthalter weitergereicht.

Die Statthalter seien im Gespräch mit diversen Gemeinden, berichtet die «Berner Zeitung». Namen will der zuständige Regierungsrat Christoph Neuhaus keine nennen, um die Verhandlungen nicht zu gefährden. Das Ziel sei es, mehrere kleinere Plätze für jeweils zwanzig bis dreissig Wohneinheiten zu finden, um die Last zu verteilen.

Da bereits die Suche nach Provisorien schwierig ist, legt Regierungsrat Neuhaus vorerst auch den Plan für einen definitiven Transitplatz auf Eis. «Wir werden uns nächstes Jahr wieder damit beschäftigen, wenn klar ist, wie die Plätze bundesweit koordiniert werden sollen», sagt er.

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum