Caritas Zürich

Caritas Zürich bietet in Not geratenen Fahrenden Hilfe an. Dank der langjährigen  Erfahrung des Fachbereichs Fahrende ist sie mit der Geschichte und der aktuellen Situation der Fahrenden in der Schweiz vertraut.

Caritas Zürich berät Schweizer Fahrende bei ihrer Wohn- und Arbeitssituation, beantwortet Fragen zu Versicherungen und zur Existenzsicherung. Sie leistet auch finanzielle Überbrückungshilfe gemäss festgelegten Kriterien. Sie erteilt rechtliche Auskünfte und ist als Vermittlerin gegenüber Ämtern und anderen Institutionen tätig. Unterstützung erhalten die Fahrenden auch in administrativen Belangen wie etwa beim Ausfüllen von Formularen.

Einen Schwerpunkt von Caritas Zürich bildet die Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit für die Anliegen von Fahrenden. Sie möchte damit den Prozess der Meinungsbildung aktiv mitgestalten und insbesondere zum Abbau von Vorurteilen sowie zum Verständnis für die Anliegen von Fahrenden beitragen.

Das Ziel von Caritas Zürich ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Fahrenden in der Schweiz nachhaltig zu verbessern.

*****

Aufgrund von Sparmassnahmen hat Caritas Zürich den Fachbereich Fahrende per Ende 2016 eingestellt. In Not geratene Personen aus dem Kanton Zürich werden weiterhin beraten.

Für weitere Informationen: www.caritas-zuerich.ch

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum