Schäft qwant

Der transnationale Verein Schäft Qwant wurde 2003 gegründet, um den Austausch der Jenischen und die Zusammenarbeit ihrer Organisationen über die Landesgrenzen hinaus zu ermöglichen und zu fördern.  

Zentrales Anliegen des Vereins ist die Erhaltung und Förderung der jenischen Kultur. Um die kulturellen Eigenheiten in den verschiedenen Regionen, Sippen und Familien zu sichern und zugänglich zu machen, hat der Verein eine Plattform (www.jenisch.info) eingerichtet. Die Plattform soll Jenischen auch die Möglichkeit geben, internationale Kontakte und Netzwerke zu knüpfen.

Schäft Qwant unterstützt und führt zudem Projekte durch, welche die kulturelle Identität stärken, die Sprachkompetenzen verbessern und die historischen Kenntnisse erweitern. Darüber hinaus möchte der Verein jungen Jenischen das nötige Knowhow vermitteln, um eigene Homepages erstellen und betreiben zu können.

Zusammen mit der Radgenossenschaft der Landstrasse  gründete Schäft Qwant den Verein Cooperation Jenische Kultur (www.jenischekultur.ch) und lancierte mit Unterstützung der Stiftung Pro Helvetia das Kulturvermittlungsprojekt «tschan & lins» (PDF).

URL: www.jenisch.info

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum