Protest gegen ungerechtfertige Vorwürfe

Montag, 23. Januar 2017

Schweizer Fahrende gehen mit dem Berner Regierungsrat hart ins Gericht. Dieser wolle ihnen gewisse Bauarbeiten verbieten und sie so zur Arbeitslosigkeit verdammen.

Den Zorn der Fahrenden auf sich gezogen hat der Berner Regierungsrat mit seiner Antwort auf eine Vernehmlassung. Der Bund will die Verordnung über das Reisendengewerbe verschärfen und den Fahrenden gewisse Dienstleistungen untersagen. Der Regierungsrat geht einen Schritt weiter und fordert, dass Arbeiten des Bauhaupt- und Baunebengewerbes verboten werden.

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum