Roma in der Schweiz: Eine Minderheit kämpft um Anerkennung

Freitag, 7. April 2017

Das Bild, das Schweizerinnen und Schweizer von Roma haben, könnte klischeehafter nicht sein.

Der gelernte Sozialpädagoge Kemal Sadulov arbeitet als Radiojournalist, Übersetzer und Kulturvermittler. Als Roma setzt er sich für die Anerkennung dieser seit Jahrhunderten in der Schweiz präsenten Minderheit ein – nicht nur am internationalen Tag der Roma. Der Weg sei steinig und die Schweiz tue sich schwer mit der Aufarbeitung ihrer wenig ruhmreichen Geschichte im Umgang mit dieser Bevölkerungsgruppe, sagt er im Interview mit swissinfo.ch.

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum