Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Berner Jung-SVP-Chefs

Sonntag, 11. März 2018

Nils Fiechter und Adrian Spahr (JSVP) wegen Verdacht auf Rassendiskriminierung im Visier der Justiz.

Das «Zigeuner»-Plakat der Jungen SVP Kanton Bern (JSVP) wird definitiv zum Fall für die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland hat ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Rassendiskriminierung eröffnet. Ins Visier der Ermittler gerieten die beiden Chefs der Jungen Berner SVP, Nils Fiechter und Adrian Spahr. Dies schreibt der «Sonntagsblick».

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum

© 2012 Fondation Assurer l’avenir des gens du voyage suisses // Infos éditeur

© 2012 Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri  // Informazioni editoriali