Stiftung für Fahrende wird 20 Jahre alt – was hat sie erreicht?

Mittwoch, 6. September 2017

Vor genau 20 Jahren hat der Bund die Stiftung «Zukunft für Schweizer Fahrende» gegründet.

Die Stiftung soll die Kultur von Jenischen, Sinti und Roma fördern und mithelfen, dass diese genügend Stand- und Durchgangsplätze finden. Was hat die Stiftung in den 20 Jahren erreicht?

Der Radiobeitrag über die Stiftung (Interview mit Geschäftsführer Simon Röthlisberger) startet bei Min. 00:23.

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum