Zürich

Leben als «Zigeuner»

Zusammen mit dem Jenischen Alfred Werro erzählt Maria Mehr im «TalkTäglich» von ihrem Leben im Wohnwagen und ihrem Kampf gegen die Vorurteile.

«Wenn wir uns im Wald verstecken müssen, kennt man uns nie»

Auf dem Areal des ehemaligen Hardturmstadions laden Fahrende wieder zu den Zigeunerkulturtagen ein. Damit wollen sie der Zürcher Bevölkerung ihren Alltag näher bringen und für genügend Standplätze kämpfen.

Wetzikon: Fahrende dürfen drei Wochen bleiben

Zunächst sah es nach Konfrontation und Polizeieinsatz aus, dann fanden Behörden und Fahrende einen Kompromiss. Gelöst ist das Problem mangelnder Standplätze aber nicht.

Fahrende wohnen neben Stadthalle von Bülach

Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach (ZH) parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt.

Kein Platz für Fahrende im Betzholzkreisel

Der Kanton Zürich hat geprüft, im Betzholzkreisel in Hinweil einen Standplatz für Fahrende einzurichten. Dies hat sich jedoch als unmöglich erwiesen.

Keine tränenden Augen mehr in Winterthur

Über entzündete Augen und irritierte Atemwege hatten die Fahrenden auf dem Durchgangsplatz in Winterthur vor einem Jahr noch geklagt. In diesem Jahr ist der Betrieb auf dem Platz problemlos verlaufen.

Schmerzhafte Spurensuche für Verdingkinder

Opfer von fürsorgerischen Massnahmen vor 1981 erhalten einen Solidaritätsbeitrag, wenn sie vergangenes Unrecht belegen können. Das Zürcher Staatsarchiv und die Opferberatung stehen ihnen zur Seite.

Regionaler Richtplan Limmattal: Platz für Fahrende soll raus

Die Delegierten der Zürcher Planungsgruppe Limmattal haben den regionalen Richtplan verabschiedet. Für Diskussionen sorgte das Thema Durchgangs- und Standplätze.

Verdingkinder: Zürcher Regierung will dunkles Kapitel aufarbeiten

Die Zürcher Regierung will das dunkle Kapitel der Verdingkinder im Kanton aufarbeiten. Für Untersuchungen und Abklärungen hat die Regierung deshalb eine halbe Million Franken gesprochen.

«Wir schaffen Plätze lieber langsam und sorgfältig»

Teil 2 der Reihe «Fahrende in der Schweiz» in der Zeitung «Schweizer Bauer».

Seiten

RSS-Feed RSS - Zürich abonnieren

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum