Transitplatz für Fahrende dominiert die Dorfpolitik

Sonntag, 10. Dezember 2017

Die Wileroltiger Gemeindeversammlung zeigt, wie ein Thema die Lokalpolitik bestimmen kann. Gegen Fahrende wehrt sich die Gemeinde mit allen Mitteln.

Es war in mehrfacher Hinsicht eine aussergewöhnliche Gemeindeversammlung laut «Bund». Der Transitplatz, zu dem gar kein Traktandum vorgesehen war, wurde zum Hauptthema.

Zu ersetzen waren Gemeindepräsident Christian Grossenbacher, der nach nur vier Jahren nicht zuletzt deshalb den Hut nimmt, weil er die dorfinterne starke Opposition gegen einen Transitplatz für Fahrende an der Autobahn nicht mittragen will.

Auch der zweite ebenfalls klar angenommene Antrag drehte sich um das Thema Fahrende: Verlangt wird darin, dass der Gemeinderat der nächsten Gemeindeversammlung ein Polizeireglement vorlegt.

Tags: 

© 2012 Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende // Impressum