Acceuil

Toni Bortoluzzi (*1947)

Die Schweiz ist ein Zusammenschluss von Minderheiten. Der Wille, die Anliegen von Minderheiten ernst zu nehmen und ihnen, wenn auch nicht immer in vollem Umfang, entgegen zu kommen, prägt auch heute noch das Zusammenleben in unserem Land. Für die Fahrenden in der Schweiz ist es wichtig zu wissen, dass sie in einem Land leben, in dem Minderheiten akzeptiert sind.

Toni Bortoluzzi, *1947, SVP-Nationalrat

 

Tag der offenen Wohnwagen

Die Jenischen sind heute in der Schweiz anerkannt, die Vorurteile jedoch bleiben. Darum haben sie auf dem Hardturm-Areal zum Besuch eingeladen.

Der andere Völkermord

In Zürich finden die «Zigeunerkulturtage» statt. Ein neues Buch erinnert an die Verbrechen der Nazis, die Hunderttausende von Roma umgebracht haben.

«Jeder Tag steckt voller Überraschungen»

Alois Kappeler (64) ist einer der 379 «Surprise»-Verkäufer. Mehr als sein halbes Leben lang hat er auf Bauernhöfen als Knecht schuften müssen und das meist ohne Lohn.

Le Canton du Jura prépare une aire d'accueil

Le site prévu à la jonction autoroutière Delémont-Est pourra accueillir jusqu'à 30 caravanes pour une durée de sept jours au maximum.

Deux aires d'accueil présentées dans le Jura

Le canton du Jura devrait disposer de deux aires d'accueil pour les gens du voyage. Le Gouvernement a présenté vendredi matin les deux sites retenus.

Autres actualités et manifestations

Abonnez-vous aux Nouvelles

Vous souhaitez recevoir les nouvelles sous forme d’un résumé hebdomadaire par e-mail? Alors inscrivez-vous ici.

© 2012 Fondation Assurer l’avenir des gens du voyage suisses // Infos éditeur