Notizie e manifestazioni

Qui trovate una panoramica su articoli di stampa, novità editoriali e incisioni, concerti e festival di e con nomadi.
Per segnalare manifestazioni vi preghiamo di utilizzare l'indirizzo di contatto.

27. Aprile 2017

Proposta provocatoria del proprietario dell’Hotel Derby. A pesare gli ostacoli burocratici su un suo progetto.

25. Aprile 2017

Der Parkplatz des «Derby»-Areals in Davos soll mit Fahrenden neu belebt werden. Einwohner und Geschäftsbesitzer schütteln ob dieser Idee die Köpfe.

24. Aprile 2017

Der Parkplatz auf dem Areal des «Derby»-Hotels in Davos soll ab Mitte Mai Fahrenden als Standplatz dienen.

24. Aprile 2017

Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach (ZH) parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt.

19. Aprile 2017

Canton et communes se sont mis d'accord sur la future aire destinée aux étrangers de passage dans le Jura.

12. Aprile 2017

Expulsée de son chalet, une famille de forains connue refuse de quitter le site de la Bécassière à Versoix (GE).

11. Aprile 2017

Der Regierungsrat Christoph Neuhaus (SVP) hat das heisse Eisen, Plätze für Fahrende im Kanton Bern zu finden, an die Regierungsstatthalter weitergereicht.

10. Aprile 2017

Die «Luzerner Zeitung» über die Suche nach Durchgangsplätzen für Fahrende in der Region Luzern.

9. Aprile 2017
Freiburg im Breisgau (D)

Einen Tag nach dem Internationalen Tag der Roma findet in Freiburg im Breisgau ein Konzert von Akkordeonisten statt.

8. Aprile 2017

Die Bernerin M.S. (28) kämpft gegen die Diskriminierung von Roma in der Schweiz. Jetzt sucht sie eine Lehrstelle.

8. Aprile 2017

Der Dietiker Jurist Markus Notter mit der beeindruckenden politischen Karriere amtet seit 2012 als Präsident der GMS Gesellschaft Minderheiten in der Schweiz.

8. Aprile 2017

Seit 600 Jahren leben sie in der Schweiz. Und doch sind die Roma rechtlich nicht gleichgestellt wie Sinti oder Jenische.

7. Aprile 2017

Das Bild, das Schweizerinnen und Schweizer von Roma haben, könnte klischeehafter nicht sein.

6. Aprile 2017

A l'occasion samedi de la Journée internationale des Roms, des associations demandent qu'ils soient reconnus comme une minorité nationale en Suisse.

6. Aprile 2017

Rund 80'000 Roma leben zurzeit in der Schweiz – trotzdem werden sie kaum wahrgenommen. Mit dem Aktionstag von heute Donnerstag in Bern wollen Roma sichtbar werden.

6. Aprile 2017

Zum Internationalen Tag der Roma am 8. April: ein Gespräch der «Wochenzeitung» mit Stéphane Laederich, Direktor der Rroma Foundation.

6. Aprile 2017

L’aire de la Joux-des-Ponts ouvrira vers juin. Mais les caravanes des Yéniches et des Roms arrivent déjà.

5. Aprile 2017

Treize caravanes de gens du voyage français sont arrivées mardi soir à La Vue-des-Alpes (NE).

4. Aprile 2017

La communauté organise ce 6 avril des actions à Berne. Elle dénonce les stéréotypes.

3. Aprile 2017

Die 29-jährige Amela A. ist Schweizerin und Bosnierin. Und Roma. Diese Identität beschäftigt die Bernerin in letzter Zeit besonders stark.

31. Marzo 2017

Am 25. März 2017 hat die Generalversammlung der Radgenossenschaft der Landstrasse stattgefunden.

24. Marzo 2017

Eine Bauernfamilie will den Jenischen seit einem Jahr Platz auf ihrem Grundstück bieten. Für die Behörden kommt dieser nun allerdings nicht in Frage.

23. Marzo 2017

Immer wieder sorgen Fahrende, die Grundstücke illegal besetzen, für Schlagzeilen. Der Grosse Rat des Kantons Bern will Massnahmen dagegen im Gesetz verankern.

22. Marzo 2017

Die Sonderausgabe der Mitgliederzeitschrift der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) «VOICE» bietet Hintergrundinformationen zu Roma in der Schweiz.

20. Marzo 2017

La problématique des aires de transit pour les gens du voyage étrangers nécessite une concertation entre Confédération et cantons.

20. Marzo 2017

Standplätze für Fahrende sind im Kanton Luzern noch immer Mangelware.

20. Marzo 2017

Die Gemeinde Herzogenbuchsee im Kanton Bern kann beim Durchgangsplatz für Schweizer Fahrende nicht mehr mitreden.

16. Marzo 2017

Obwohl die Sinti als nationale Minderheit anerkannt sind, gehört Romanes, die Sprache der Sinti und Roma, nicht zu den geschützten Minderheitensprachen in der Schweiz.

16. Marzo 2017

Das Bereitstellen von Standplätzen für Fahrende ist im Kanton Schwyz ein ungelöstes Problem. Aktuell bekommen die Fahrenden die Plätze unter der Hand.

16. Marzo 2017

Bien que les Sinti aient été reconnus comme formant une minorité nationale, le romani, qui est la langue parlée par les Sinti et les Roms, ne fait pas partie des langues minoritaires protégées en Suisse.

16. Marzo 2017

Seit neustem gelten auch die Jenischen und Sinti offiziell als sprachliche und kulturelle Schweizer Minderheiten. Zudem rücken die Roma in den Fokus.

16. Marzo 2017

Sebbene i Sinti siano riconosciuti come minoranza nazionale, il romaní, la lingua di Sinti e Rom non fa parte delle lingue minoritarie protette in Svizzera.

15. Marzo 2017
Bern, Käfigturm

Ausbeutung, Misshandlung, Missbrauch. Der Liechtensteiner Fotograf Peter Klaunzer bewahrt ein Stück Schweizer Geschichte vor dem Vergessen.

14. Marzo 2017

Deux ans après avoir déposé une demande de reconnaissance comme minorité nationale, les Roms suisses n’ont toujours pas obtenu le statut qui leur permettrait d’être protégés.

11. Marzo 2017

Die Bewegung der Schweizer Reisenden hat einen neuen Präsidenten.

7. Marzo 2017

Der Gemeinderat von Riedholz im Kanton Solothurn sieht keinen Platz für die jenische Familie Huber im Dorf.

6. Marzo 2017

Es gibt wieder Bewegung um die Fahrenden im Kanton St. Gallen. Die neuste Idee des kantonalen Baudepartements: Die Fahrenden könnten ungenutzte Areale der Schweizer Armee nutzen.

4. Marzo 2017

Ehemalige Verdingkinder leiden teils bis ins hohe Alter an frühkindlichen Traumata. Ein Forscherteam der Universität Zürich hat sich der Betroffenen angenommen.

4. Marzo 2017

Die Gemeinde Glarus Süd stellt auf ihrem Gemeindegebiet einen Teil des Parkplatzes des Schwimmbads Schwanden für die Zeit vom 17. September bis 15. Mai als Durchgangsplatz für Fahrende zur Verfügung.

4. Marzo 2017

Im Staatsarchiv Bern hat man alle Hände voll zu tun: Hunderte Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen suchen ihre Akten.

3. Marzo 2017

Die neue internationale Organisation «Collectif Européen des Minorités Discriminées» ist offiziell gegründet. Die Radgenossenschaft gehört zu den Gründern.

26. Aprile 2014

Die Stadt Thun würde dem Kanton den Platz für Fahrende zur Verfügung stellen. Doch die Kosten von rund 430'000 Franken für die nötige Sanierung müsste der Kanton tragen.

6. Dicembre 2013

Pour la première fois en Suisse, des gens du voyage seront dénoncés pour organisation criminelle. Une importante escroquerie impliquant des gitans français a été mise à jour par la police fribourgeoise.

15. Novembre 2013

Le canton de Fribourg a signé une convention avec la Confédération pour aménager une aire d'autoroute de manière à accueillir les gens du voyage.

© 2012 Fondazione Un futuro per i nomadi svizzeri  // Informazioni editoriali