Caritas Zürich und die Fahrenden

20. Juni 2013

Mit Alfred Siegfried war ein Mann im Caritasverband tätig, der Fahrenden sehr viel Leid zugefügt hat. Der Gründer und Leiter des «Hilfswerks für die Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute war von 1939 bis 1966 Mitglied im Vorstand des Verbandes. Dass dies geschehen konnte, bedauert und motiviert Caritas Zürich heute umso mehr dazu, gese ...

Mit Alfred Siegfried war ein Mann im Caritasverband tätig, der Fahrenden sehr viel Leid zugefügt hat. Der Gründer und Leiter des «Hilfswerks für die Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute war von 1939 bis 1966 Mitglied im Vorstand des Verbandes. Dass dies geschehen konnte, bedauert und motiviert Caritas Zürich heute umso mehr dazu, gesellschaftliche Entwicklungen zu hinterfragen.Seit 1991 ist Caritas Zürich mit einer Fachstelle für das gesamte Caritas-Netz in der Schweiz in der Einzelfallhilfe für die Fahrenden tätig. Von dieser Fachstelle kam der Hinweis darauf, dass Alfred Siegfried im Vorstand des Caritasverbandes gewesen war. Caritas Zürich liess eine historische Untersuchung vornehmen, deren Resultat anlässlich der Mitgliederversammlung am 18. Juni 2013 präsentiert wurde.

weiterlesen