Eine Tafel gegen Fahrende

08. Juli 2013

Mit einer Campingverbotstafel will die Berner Gemeinde Bowil Fahrende davon abhalten, sich auf dem Parkplatz Bori häuslich einzurichten.Die Konvois, die sich jeweils auf dem Platz installieren, stammen vorwiegend aus Frankreich. Schweizer Fahrende haben Stand- und Winterplätze und reisen nur im Sommer, wenn überhaupt. «Mit ihnen hatten wir noch nie ...

Mit einer Campingverbotstafel will die Berner Gemeinde Bowil Fahrende davon abhalten, sich auf dem Parkplatz Bori häuslich einzurichten.Die Konvois, die sich jeweils auf dem Platz installieren, stammen vorwiegend aus Frankreich. Schweizer Fahrende haben Stand- und Winterplätze und reisen nur im Sommer, wenn überhaupt. «Mit ihnen hatten wir noch nie Schwierigkeiten», sagt Gemeindeschreiber Rüegger gegenüber der Berner Zeitung.Die Gemeinde Bowil wünscht sich schon seit Jahren ein Konzept zum Umgang mit Fahrenden, das gemeindeübergreifend angewendet werden könnte. Ein entsprechendes Pilotprojekt läuft schon länger.

weiterlesen