Fahrende entschädigen Landwirt

23. August 2013

Im jurassischen Kantonshauptort Delsberg ist der Konflikt zwischen einem Landwirt und Fahrenden beigelegt. Die Fahrenden, die sich mit rund 40 Fahrzeugen illegal auf einem Gelände südlich des Bahnhof niedergelassen hatten, entschädigen den Landbesitzer. Im Gegenzug zieht dieser seine Strafanzeige zurück.

Im jurassischen Kantonshauptort Delsberg ist der Konflikt zwischen einem Landwirt und Fahrenden beigelegt. Die Fahrenden, die sich mit rund 40 Fahrzeugen illegal auf einem Gelände südlich des Bahnhof niedergelassen hatten, entschädigen den Landbesitzer. Im Gegenzug zieht dieser seine Strafanzeige zurück.

weiterlesen