Fahrende unerwünscht

25. April 2013

Die Berner Gemeinde Moosseedorf zieht die Konsequenzen aus den Problemen mit den Fahrenden und verbietet das Campieren auf öffentlichem Grund.Bis vor zwei Jahren kamen die Fahrenden in Moosseedorf regelmässig in Gruppen vorbei, wie Gemeindepräsident Peter Bill sagt. Zuvor machten sie halt auf dem Parkplatz beim Strandbad. Der SVP-Politiker macht ke ...

Die Berner Gemeinde Moosseedorf zieht die Konsequenzen aus den Problemen mit den Fahrenden und verbietet das Campieren auf öffentlichem Grund.Bis vor zwei Jahren kamen die Fahrenden in Moosseedorf regelmässig in Gruppen vorbei, wie Gemeindepräsident Peter Bill sagt. Zuvor machten sie halt auf dem Parkplatz beim Strandbad. Der SVP-Politiker macht keinen Hehl daraus, dass ihn diese Besuche geärgert haben. Das revidierte Polizeireglement soll den Behörden nun eine rechtliche Handhabe geben, damit sie durchgreifen können. Es verbietet künftig das Campieren auf öffentlichem Grund – sofern die Gemeindeversammlung der Änderung Ende Mai zustimmt.

weiterlesen