Halteplätze im Zürcher Unterland

27. Febbraio 2015

Der Durchgangsplatz für Fahrende in Rorbas im Kanton Zürich ist im regionalen Richtplan eingetragen. Der Gemeinderat spricht sich gegen den Standort aus – er ist seit zehn Jahren nicht mehr benützt worden.Der Durchgangsplatz für Fahrende in Rorbas ist in den regionalen Richtplan des Zürcher Unterlands eingetragen worden, berichtet «Der Landbote». S ...

Der Durchgangsplatz für Fahrende in Rorbas im Kanton Zürich ist im regionalen Richtplan eingetragen. Der Gemeinderat spricht sich gegen den Standort aus – er ist seit zehn Jahren nicht mehr benützt worden.Der Durchgangsplatz für Fahrende in Rorbas ist in den regionalen Richtplan des Zürcher Unterlands eingetragen worden, berichtet «Der Landbote». Seit 1997 gibt es für das Areal sogar ein Benützungsreglement. «Nur ist seit sicher zehn Jahren nie mehr jemand gekommen, der den Platz auch in Anspruch genommen hätte», sagt der Gemeindeschreiber von Rorbas.Die Vernehmlassungsphase des regionalen Richtplans dauert noch bis Ende Monat. In diesem Zusammenhang hat sich der Rorbaser Gemeinderat jüngst gegen den Durchgangsplatz ausgesprochen. Die Lage neben Schwimmbad und Schiessanlage sei nicht geeignet, auch weil der Kiesplatz primär als Parkplatz für das Schützenhaus diene. Zudem sei der schmale Platz weder mit Wasser noch mit Abwasser erschlossen.Neben dem Durchgangsplatz Rorbas und dem Standplatz in Kloten muss die Region Unterland noch einen weiteren Durchgangsplatz ausweisen. In der Vernehmlassungsfassung des regionalen Richtplans ist dazu nur vermerkt, man wolle diesen Zusatzplatz «nach Vorliegen des kantonalen Konzeptes Fahrende Kanton Zürich bezeichnen».

weiterlesen