Konzept für Umgang mit Fahrenden

08. Luglio 2013

Der SVP-Staatsrat Oskar Freysinger und sein einstiger Widersacher Christian Varone präsentieren ein Konzept für den Umgang mit Fahrenden im Wallis.Da das Konzept erst noch erarbeitet werden muss, Freysinger und Varone aber gewappnet sein wollen, wenn Fahrende in diesem Sommer wiederum «widerrechtlich Grundstücke besetzen» oder «die öffentliche Sich ...

Der SVP-Staatsrat Oskar Freysinger und sein einstiger Widersacher Christian Varone präsentieren ein Konzept für den Umgang mit Fahrenden im Wallis.Da das Konzept erst noch erarbeitet werden muss, Freysinger und Varone aber gewappnet sein wollen, wenn Fahrende in diesem Sommer wiederum «widerrechtlich Grundstücke besetzen» oder «die öffentliche Sicherheit gefährden», haben sie einen polizeilichen Einsatzplan erstellt.Der Plan sieht vor, dass die Polizei mit den Betroffenen zunächst das Gespräch sucht und sie zum Durchgangsplatz in Martigny oder zu einem Reserveplatz begleitet. Widersetzen sich die Fahrenden den polizeilichen Anweisungen, würde eine Busse fällig und sofort eine Garantie einkassiert. Auch Zwangsmassnahmen sind vorgesehen: Verhängt die Justiz einen Räumungsbefehl, können ein oder mehrere Fahrzeuge beschlagnahmt werden, um mit diesem Pfand die Einsatzkosten der Polizei zu decken.

weiterlesen